Was ist Flex-Taping?

Flex- Taping ist eine weiterentwickelte Form von Kinesio-Taping, das in den 70er Jahren von dem japanischen Arzt Kenso Kase erstmals vorgestellt wurde. Er arbeitete mit einem elastischen Band, das der menschlichen Haut nachempfunden wurde.

Das Tape

  • besteht aus hochwertiger Baumwolle
  • beinhaltet keine Medikamente
  • ist wasser- und luftdurchlässig
  • das Tape kann mehrere Tage bis Wochen getragen werden

Wirkungsweise:

  • Durch das Aufbringen des Flex-Tapes kommt es zu einer Wellenbildung der Haut.Diese ist entsprechend der Anlage mehr oder weniger stark ausgeprägt.
  • Der Stoffwechsel wird aktiviert, die Gewebsstruktur wird verbessert und dadurch kommt es, wenn möglich zur Heilung. Auch wird die Muskelfunktion bzw. der Muskeltonus ausgeglichen.
  • Mit dem Flex-Taping können Gelenke korrigiert, stimuliert und unterstützt werden.

Anwendungsgebiete:

  • Gelenkschmerzen, Gelenkumstellungen ( Fersensporn, Hallux Valgus)
  • Lymphödeme
  • HWS-, BWS-, LWS Syndrome
  • Paresen (Lähmungen)
  • Präventionsbehandlungen bei sportlichen Aktivitäten
  • Narbenbehandlungen
  • Nervenentzündungen
  • Epicondylitis (Tennisellenbogen)
  • Migräne
  • Tinnitus
  • und viele andere mehr

 

Logo_T_a_R_300x190pixel

Willkommen auf unserer Homepage für

Ergotherapie, Physiotherapie und Osteopathie